Ästhetische Zahnheilkunde

Nicht nur die Funktion der Zähne in medizinischer Hinsicht spielt eine große Rolle – auch ihre Ästhetik muss stimmen.

So wirken gepflegte, weiße Zähne sofort sympathisch auf das Gegenüber und stärken das eigene Selbstbewusstsein.

Für Ihr strahlend weißes Lächeln bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Aufhellung und zur Korrektur kleiner Schönheitsfehler.

Unsere Angebote für Sie

Bleaching

Im Alltag sind unsere Zähne allen möglichen Einflüssen ausgesetzt, die ihre Spuren hinterlassen. So kann nicht nur Ihre genetische Veranlagung für eine gelbliche Färbung verantwortlich sein, sondern auch Dinge des Alltags wie Kaffee, Tee oder Nikotin. Selbst Frakturen oder vorausgegangene Zahnbehandlungen können ihren Beitrag dazu leisten. Genau hier kann mit einem Bleaching eingegriffen werden.

Der Ablauf

Zunächst entfernen wir mit einer professionellen Zahnreinigung alle vorhandenen Beläge und tragen im Anschluss das Bleichgel aus Wasserstoffperoxid oder Carbamidperoxid von außen auf Ihre Zähne auf. Nach einer bestimmten Einwirkzeit, die von Ihrer gewünschten Färbung abhängt, spülen wir dieses wieder ab und versiegeln das Ergebnis mit Fluoridgel.

Was passiert beim Bleaching?

Durch das Bleichen Ihrer Zähne werden färbende Substanzen chemisch in farblose Reaktionsprodukte umgewandelt, was die deutlich erkennbare Aufhellung bewirkt.

Veneers

Veneers werden meist im Frontzahnbereich eingesetzt, wo wenig Kauleistung benötigt wird und Schönheitsmakel besonders auffällig sind. Bei diesen könnte es sich zum Beispiel um grobe Verfärbungen, unregelmäßige Kanten oder ein Diastema (eine Lücke zwischen Schneidezähnen) handeln. Die hauchdünnen Verblendschalen machen mit nur geringem Eingriff ein ebenmäßigeres Erscheinungsbild möglich.

Der Ablauf

Nach einer gründlichen Untersuchung schleifen wir die betreffenden Zähne ab und nehmen eine Abformung. Auf Basis dieser Abformung werden die passenden Veneers für Sie herstellt. Im nächsten Schritt werden die Verblendschalen adhäsiv (geklebt) befestigt und mittels eines Kofferdams (Spanngummis) dafür gesorgt, dass sie bis zur Trocknung perfekt sitzen.

Non-Prep-Veneers

In seltenen Fällen, wenn genügend Platz vorhanden ist und die Korrektur sich auf geringere Makel bezieht, müssen Ihre Zähne zuvor nicht geschliffen werden. Hier reicht eine einfache, professionelle Zahnreinigung, um die Non-Prep-Veneers zu verkleben. In jedem Fall hängt die Art der Verblendschalen individuell von Ihrer Situation und dem Ziel ab, das Sie verfolgen.
Für ausführlichere Informationen oder einen persönlichen Termin, kontaktieren Sie uns.

Wir beraten Sie gern.